Splitska

Der Ort Splitska entstand im 16. Jh., nachdem die Piraten aus Omiš die damalige Siedlung aus dem 13. Jh. zerstört hatten. Splitska liegt 8 km von Supetar entfernt in einer ruhigen Bucht. Der Name deutet auf die Geschichte des Orts hin, denn Splitska war der Ausfuhrhafen für den Stein, aus dem der Palast des römischen Kaisers Diokletian in Split gebaut wurde.

In den Überresten der römischen Steinbrüche sind Spuren von Brunnen, Tränken und Steinblöcken aus der römischen Kaiserzeit zu sehen. Im Steinbruch Rasohe sieht man ein in Stein gemeißeltes Relief des Herkules, des römischen Gottes der Stärke.

Lassen Sie sich nicht den Besuch der Pfarrkirche der heiligen Jungfrau Maria u Stomori (vom lat. Santa Maria) entgehen. Sie wurde auf den Fundamenten der früheren Kirche aus dem Jahre 1288 erbaut. In der Kirche ist der Altaraufsatz mit der Jungfrau Maria und Heiligen zu sehen. Es ist das Werk des venezianischen Malers Leandro Bassano aus dem Jahre 1577.

Aus dem gleichen Jahr stammt das Kastell der Familie Cepernić, das als das älteste Gebäude in Splitska gilt.

Das alljährliche Dorffest findet in Splitska am 15. August, an Mariä Himmelfahrt statt. Mitte Juli findet abhängig vom Mondstand im Ortsteil Varoš das traditionelle Fischerfest statt.

Strände

1 Splitska

Splitska

92912150 - beautiful beach on coast of brac island in splitska village, croatia

Bok

Galerie