DER RÖMISCHE STEINBRUCH

Splitska wird zum ersten Mal in der Geschichte als Hafen erwähnt, aus dem Steinblöcke für den Bau des Palasts des römischen Kaisers Diokletian in Split transportiert wurden. Der Diokletianspalast ist in der Welterbeliste der UNESCO eingetragen. Der Stein für den Palastbau wurde aus den Steinbrüchen Plate, Rasohe und Stražišće oberhalb der Siedlung gewonnen. Finden Sie im Steinbruch „Rasohe“ das Relief des Herkules, des Schutzpatrons der Sklaven und berühmtesten Helden der griechischen Mythologie. Zum Steinbruch führt ein 2 km langer Themenweg „Herkules“, der auf der Hafenpromenade von Splitska beginnt.